Schlagwort-Archive: Joomla

Schwachstellen-Scanner für Joomla

Joomla ist eine der meist verbreitesten Webanwendung, da sich ziemlich einfach und schnell eine komplette Website installieren lässt.

Da es auch noch kostenlos ist, ist es sehr lukrativ für Vereine, Privatpersonen und kleine Unternehmen. Allerdings kommt doch nach der Installation sehr oft die Aktualität und die Sicherheit zu kurz.

Joomla! selbst wird relativ häufig aktualisiert, da die Community sehr groß ist, jedoch kann man das nicht für jede third-party Erweiterung sagen.

Daher stelle ich heute joomscan vor. Dieses Perl-Programm hat derzeit über 600 Schwachstellen gelistet, die es gegen die gewünschte Joomla!-Installation checkt. Bereits vor kurzem habe ich einen solchen Scanner für WordPress vorgestellt. Schwachstellen-Scanner für Joomla weiterlesen

Verwandte Posts:

Joomla! von 1.5 nach 2.5 migrieren

Was ist denn hier los? Ein WordPress-Blog und ein Bericht über eine Joomla!-Migration? Jupp, ursprünglich war www.xentity.de auch mal auf Joomla!-Basis, jedoch entschied ich mich wegen dem Blog-Charakter für einen Wechsel.

Bei unserem Fußballverein hingegen eignet sich nach wie vor Joomla! . Um auf dem aktuellen Stand zu bleiben musste nun ein Versionswechsel her. Ein Für und Wider Update findet sich auf aboutcms.de, das wichtigste Argument dafür ist jedoch, dass Joomla 1.5 Ende April nicht mehr unterstützt wird (End of Life). Ein „Rüberbügeln“ der Dateien ist nicht möglich gewesen, es musste auf Grund von tief greifenden Änderungen eine Migration sein.

Joomla! von 1.5 nach 2.5 migrieren weiterlesen

Verwandte Posts:

Umstellung von Joomla auf WordPress

Ich habe in den letzten zwei Tagen meinen Blog von Joomla auf WordPress migriert.

Benötigte Mittel:

  • Joomla! (bei mir war es noch Version 1.5.17)
  • WordPress (3.3.1)
  • Filezilla
  • Zugangsdaten zum Webspace-Anbieter

Umstellung von Joomla auf WordPress weiterlesen

Verwandte Posts:

Joomla! – Websites von Anfänger bis Profi

Vor 8 bis 9 Jahren meldete ich mich bei geocities.com an und unternahm meine ersten Schritte zur Erstellung von HTML-Seiten. Gruselig im Design, mit Grafiken und animierten GIFs überladen, einfach grausig.
Irgendwann fand ich diese tristen Seiten langweilig, statisch und jede Seite musste neu geschrieben werden. Eine schnelle und umproblematische Designüberführung war schlicht unmöglich. Unabhängig davon oute ich mich oft als das Gegenteil eines Designers, diese Kunst liegt mir einfach nicht. Genau zu jener Zeit beschaffte ich mir Bücher über PHP – für dynamische Erstellung von Webseiten eine essenzielle Grundlage.

Zugegeben, man kann auch selber ein Script zur Inhaltsverwaltung erstellen, doch bietet eine Software mit einer riesen Entwicklergemeinde im Hintergrund viele Vorteile, die nicht von der Hand zu weisen sind: Stabilität, Sicherheit, Entwicklungsmöglichkeiten und eine Unmenge an Drittanbieter bilden einen gesunden Kreislauf, der ein Aussterben eines mehrfach preisgekrönten Projekts wie Joomla! verhindert.

Joomla! – Websites von Anfänger bis Profi weiterlesen

Verwandte Posts: