Schlagwort-Archive: Wordpress

WordPress: Multi Language Support

Ich wollte meinen Blog sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache anbieten. Dazu gibt es scheinbar nur zwei etablierte Plugins und ein Workaround: qtranslation, wpml und eine extra WP-Installation im /en/-Verzeichnis.

qTranslation

Dieses Plugin hat mich von der Einfachheit überzeugt. Dort, wo man zwischen Visuell und HTML wechseln kann, werden dann auch noch die Sprachen aufgelistet. Der Titel erscheint auch mehrfach, für jede Sprache einmal. Super, keine Sprach-Tags im Artikel.

Nachdem ich den ersten Artikel ordentlich übersetzt und gespeichert hatte, war alles in Ordnung. Beim Editieren fingen die Probleme an: alles, was vor dem „more“-Tag stand, war weg. In der englischen Übersetzung war auf einmal der deutsche Text. In Internetforen fand ich diese und weitere dieser Fehler, aber keine wirkliche Lösung.

Weiterhin werden die Kommentare nicht nach der Sprache sortiert.

Hinter dem Plugin steht nur ein Entwickler, das Tempo ist langsam, der Support ist nicht gut. Schade, das Plugin ist definitiv nicht für den produktiven Einsatz geeignet, es drohen Artikel überschrieben zu werden, die getrennten Kommentare wären ein „nice to have“. WordPress: Multi Language Support weiterlesen

Verwandte Posts:

Sicherheit-Scanner für WordPress

Wer einen eigenen Blog betreibt, sollte regelmäßig darauf achten, dass die Blogsoftware aktuell ist, sei es ein CMS wie Joomla oder Drupal oder eine Blogsoftware wie WordPress.

Im Falle von Sicherheitslücken und Defacements wird der Inhalt verändert, so dass finanzieller Verlust (Website ist nicht errreichbar) oder rechtliche Konsequenzen (Einfügen von strafrechtlichen Inhalten) die Folge sein können. Weiterhin wäre Vertrauens- und Datenverlust möglich. Und natürlich den zeitlichen Aufwand eines Rollback, sofern Backups vorhanden sind.

WordPress selbst bietet einen Update-Service an, im Dashboard werden fällige Updates angezeigt und können per Klick installiert werden. Um sich zu überzeugen, dass der Blog auch wirklich sicher ist, kann man verschiedene Tools nutzen: Sicherheit-Scanner für WordPress weiterlesen

Verwandte Posts:

Joomla! von 1.5 nach 2.5 migrieren

Was ist denn hier los? Ein WordPress-Blog und ein Bericht über eine Joomla!-Migration? Jupp, ursprünglich war www.xentity.de auch mal auf Joomla!-Basis, jedoch entschied ich mich wegen dem Blog-Charakter für einen Wechsel.

Bei unserem Fußballverein hingegen eignet sich nach wie vor Joomla! . Um auf dem aktuellen Stand zu bleiben musste nun ein Versionswechsel her. Ein Für und Wider Update findet sich auf aboutcms.de, das wichtigste Argument dafür ist jedoch, dass Joomla 1.5 Ende April nicht mehr unterstützt wird (End of Life). Ein „Rüberbügeln“ der Dateien ist nicht möglich gewesen, es musste auf Grund von tief greifenden Änderungen eine Migration sein.

Joomla! von 1.5 nach 2.5 migrieren weiterlesen

Verwandte Posts:

Umstellung von Joomla auf WordPress

Ich habe in den letzten zwei Tagen meinen Blog von Joomla auf WordPress migriert.

Benötigte Mittel:

  • Joomla! (bei mir war es noch Version 1.5.17)
  • WordPress (3.3.1)
  • Filezilla
  • Zugangsdaten zum Webspace-Anbieter

Umstellung von Joomla auf WordPress weiterlesen

Verwandte Posts: